Skip to main content

Mehr Arbeitssicherheit.

Mehr Mit­arbeiter­­zu­frieden­heit.

Sicherheit weiterentwickeln und nachhaltig im Unternehmen verankern.

«Safety P.L.A.N.»

Effiziente Methodik zur Erarbeitung der Sicherheitsstrategie Ihres Unternehmens

Übersicht

Ziel

Mitarbeiterzufriedenheit und die damit zusammenhängende hohe Motivation und Produktivität rückt immer weiter ins Zentrum der strategischen Ausrichtung vieler Unternehmen. Die logische Konsequenz daraus ist es sicherzustellen, dass sich die Mitarbeitersicherheit auf hohem Niveau befindet. Deshalb sind immer mehr Unternehmen bestrebt den Themenkomplex „Mitarbeitersicherheit“ strategisch zu verankern und über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.

Mit dem Programm „Safety P.L.A.N.“ wird der Strategieentwicklungsprozess erlernt und die unternehmensindividuellen Inhalte, Zielsetzungen und Maßnahmen zu erarbeitet.

Positionierung

Das Angebot ist eine Hybridlösung bestehend aus

  • Beratungsleistung durch persönliches Coaching vor, während und nach dem Workshop
  • Trainingselemente zur Erläuterung der konzeptionellen Zusammenhänge, aktueller Trends und Lösungen
  • Workshop in Kleinstgruppen, um auf die individuelle Situation im Unternehmen einzugehen
  • Erfahrungsaustausch, Best Practice Sharing und Benchmarking in den jeweiligen Gruppen

Teilnehmer

  • Verantwortliche für den Bereich Mitarbeitersicherheit & -gesundheit
  • Bereichsleiter & Sicherheitsexperten

Methode

“Safety P.L.A.N” ist eine methodische Unterstützung, um in 4 Modulen eine Sicherheitsstrategie zu erarbeiten.

  • Präsentation der Module
  • Individuelle Erarbeitung der Eckpunkte für das eigene Unternehmen
  • Diskussion, Feedbackrunde und Coaching

Ziel ist es, dass die Teilnehmenden durch das Programm den Prozess der Strategieerarbeitung zu 100% und die Strategieeckpunkte zu 50% erarbeitet haben.

Moderator & Coach

Ing. Betr.oec. Peter Cavada
Gründer der CP-Consulting, langjährige Industrieerfahrung im Aufbau und der Umsetzung von Strategien im Bereich Nachhaltigkeit sowie «Sicherheit & Gesundheit»

„Safety P.L.A.N.“ Konzept

Das System „Safety P.L.A.N.“ gliedert sich in vier Prozessschritte.

  • P.erformance – Erfassung und Beurteilung des aktuellen Standes anhand von Schlüsselkennzahlen und Benchmarks
  • L.okalisieren – Gap-Analyse und Bewertung des Status quo
  • A.daptieren – Definition der strategischen Zielsetzung und festlegen der 3-5 Schlüsselmaßnahmen basierend auf „Safety Excellence Tools“ (S.E.T.)
  • N.avigieren – Bestimmung von individuellen Schlüsselelementen zur erfolgreichen Implementierung

S.E.T. – „Safety Excellence Tools” ist eine Sammlung und Beschreibung von Instrumenten, die bei führenden Unternehmen systematisch zum Einsatz kommen und dienen als Basis-Pool für die Definition der möglichen individuellen Massnahmen.

Voraussetzung

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen in Bezug auf Mitarbeitersicherheit sind umgesetzt und das Unternehmen soll oder möchte sich darüber hinaus weiterentwickeln und Arbeitssicherheit strategisch verankern.

Teilnahmegebühr

  • Strukturierte Vorbereitung
  • Eintägiger Workshop
  • Handout mit Präsentationsunterlagen, Checklisten, Arbeitsformularen etc.
  • 2h individuelles Coaching, 6 bis 8 Wochen nach dem Workshop
  • CHF 1’950,–

Stornobedingungen

  • Absage bis 4 Wochen vor Start kostenlos
  • Absage danach CHF 450,–
  • Umbuchung je nach Buchungssituation möglich

Wo kann ich mich anmelden?

Das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite:

Jetzt anmelden

Nächste Termine:

  • 12. April 2024 – Basel, Schweiz – UVEX Academy
  • 19. April 2024 – Ruggel, Liechtenstein – CP-Consulting, Tagungszentrum kommod
  • 4. Quartal 2024 – in Planung

Nutzen und Mehrwert

Die Teilnehmer:innen erarbeiten konkrete, lösungsorientierte Eckpunkte für eine unternehmensspezifische, massgeschneiderte Sicherheitsstrategie basierend auf den «Safety P.L.A.N.» Prinzipien.
Zusätzlich wird die persönliche Kompetenz im Bereich "Strategieerarbeitung" ausgebaut und das Netzwerk erweitert.
Der «Safety P.L.A.N” ist ein praxisorientiertes, pragmatisches Stufenmodell zur Entwicklung einer unternehmensspezifischen «Sicherheitsstrategie».

Methodik

Infografik Methodik
Den Sicherheitsexperten, für die Strategieentwicklung teilweise Neuland ist, werden während des Events funktionsspezifische Schlüsselthemen erläutert und erklärt.
Ziel ist es, anhand des «Safety P.L.A.N» den Strategieentwicklungsprozess inkl. der inhaltlichen, unternehmensspezifischen Eckpunkte zu bearbeiten sowie ein pragmatisches und umsetzungsorientiertes Strategiekonzept zu entwickeln. Durch «Learning-by-doing» werden konzeptionelle Aspekte lösungsorientiert mit den Anforderungen des Unternehmens verknüpft.
Während und nach dem Event haben die Teilnehmer in Einzeldiskussionen oder in Peer-to-Peer Runden die Möglichkeit spezifische Aspekte ihrer Strategiebearbeitung zu erörtern. Im Abstand max. 8 Wochen nach dem Workshop ist eine persönliche individuelle 2-stündige Coaching Session in Form einer Videokonferenz enthalten. Ausserdem gibt es die Möglichkeit direkt im Anschluss an den Workshop mit Peter Cavada oder mit den anderen Teilnehmern in einer informellen Diskussionsrunde einzelne Elemente der «Sicherheitsstrategie» zu diskutieren.

Agenda

1

Vorbereitung

Um den Workshop möglichst effizient zu gestalten, sind einige unternehmensspezifische Vorarbeiten notwendig, die anhand einer vorgegebenen Struktur durchgeführt werden. (Start ca. 14 Tage vor dem Workshop Termin)
2

Get together: (ca. 9:00)

In der Einführungsrunde werden unter anderem, verschiedene grundsätzliche strategische Ansätze im Bereich «Mitarbeitersicherheit» präsentiert, diskutiert und mit dem eigenen Unternehmen verknüpft.
3

Core: (bis ca. 16:00)

Im Kern geht es darum den Strategie Entwicklungsprozess anhand des Systems «Safety-P.L.A.N.» kennenzulernen und basierend darauf individuelle und unternehmensorientierte Elemente zu erarbeiten.
4

After Hour: (je nach Zeitbudget der Teilnehmer:innen bis max. 19:00)

Nach dem formalen Workshop Teil haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit vor Ort entweder individuell mit dem Leiter der Veranstaltung oder mit den Kollegen:innen einzelne Aspekte im lockeren Rahmen zu diskutieren.
5

Follow up

Innerhalb von 8 Wochen nach dem Workshop wird eine 2-stündige individuelle Coaching Session angeboten. Die Tage sind vorab festgelegt und die individuellen Zeitfenster können direkt im Workshop durch die Teilnehmer:innen fixiert und gebucht werden.

„Das Programm versteht sich als Kick-off, um die Arbeitssicherheit strategisch weiter zu entwickeln und nachhaltig im Unternehmen zu verankern.“

Cavada Peter

Partner

Fundiertes Wissen rund um Arbeitssicherheit und Unfallverhütung: Als erfahrener Experte für Arbeitsschutz bieten wir Ihnen qualifizierte Aus- und Weiterbildungen

UVEX Startseite
UVEX Academy

Hanspeter Mathis

SENIOR CONSULTANT
>30 Jahre Erfahrung in Arbeitssicherheit als Geschäftsführer eines führenden Herstellers von Arbeitsschutz in der Schweiz

linkedin.com/in/hanspeter-mathis-b5794b97

Anmeldung

    * Pflichtfelder. Die Angaben werden für die Beantwortung Ihrer Anfrage benötigt und auch nur für diesen Zweck verwendet.

    ** Ein schweizweit gültiges Zertifikat (SGAS anerkannt) ist in Vorbereitung.